Referenzen

Kinder- und Jugendhilfe-Verbund zentral | KJSH-Stiftung


Seit nunmehr 8 Jahren treffen sich jeden Donnerstagmorgen einige Kolleginnen und Kollegen der Lichtenberger KJSH Stiftung zum Yoga. Der Arbeitstag findet hauptsächlich am Schreibtisch statt und erfordert zu dem ein hohes soziales Engagement – dafür bietet Yoga einen optimalen Ausgleich. Am liebsten würde ich jeden Arbeitstag mit unserer Yogalehrerin Anja beginnen. In den 60 Minuten lädt sie uns ein, das „Feuer“ in unserem Körper zu entfachen.

Mit jedem Atemzug praktizieren wir Übungen, die unseren Kreislauf anregen, Gedankenschleifen unterbrechen und in mir am Ende der Stunde ein gutes Körpergefühl erzeugen.

Unter der Prämisse, „ alles darf sein“, achtet Anja darauf, dass jede/r einzelne Teilnehmer/in den Übungen in gesunder Haltung folgt. Bewusstsein für meinen Körper entwickeln und in freundlicher Verbindung mit meinem Köper und mit mir sein – das sind Herausforderung und Wohltat zugleich. Anjas fundierte Kenntnisse, ihre herzliche Authentizität, aber auch ihre fordernde Art nimmt mich mit. In 60 Minuten kann ich mit Hilfe ihrer Anleitung Körper und Geist entspannen und gleichzeitig Kräfte freisetzen, die mich weit über den Donnerstagmorgen hinaus tragen.

Eine Kollegin aus der KJSH-Stiftung




Ulla Fiebig (Leitung Pressestelle und Pressesprecherin Franziska Giffey – Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)


Anja hat mir geholfen, trotz einiger Einschränkungen wieder Vertrauen in meinen Körper zu bekommen. Sie hat sich genau auf meine Bedürfnisse eingestellt, hat mich in ihrer frischen und gleichzeitig konzentrierten Art wunderbar angeleitet und auch immer wieder herausgefordert. Ich wurde nach und nach kräftiger und beweglicher und fühle mich mit meinem Yoga wohl. Dafür bin ich Anja sehr dankbar. Ich habe durch sie auch ein besseres Verständnis für Yoga entwickelt, was mir das regelmäßige Üben zu Hause erleichtert.




Daniela Haake (Account Directorin bei einer großen deutschen Werbeagentur)


Der Stress packt mich immer am Rücken. Bei Anja kann ich die Anspannung loslassen, ohne auf eine esoterische Reise gehen zu müssen. Ich mag besonders ihre klaren, detailreichen Anleitungen. Sie geben mir eine große Sicherheit, auch bei anspruchsvolleren Übungen. Anja kann sich auf viele verschiedene Konstitutionen einstellen und bietet viele Varianten an. Dadurch fühle ich mich bei ihr immer gut aufgehoben.




Kathrin Jäckel (Geschäftsführerin Kommunikation und Markt beim Bundesverband Naturkost Naturwaren e.V.)


Anja unterrichtet ein Yoga, das mitten aus dem Leben kommt: Alltagsnah, realistisch, ohne unnötiges Chi-chi. Dafür mit Herz und Schnauze. Und durchaus mit spiritueller Tiefe. Anjas Yoga berührt, es bringt Dich wieder mit Dir in Kontakt und es bewegt sehr viel mehr als nur Deinen Hintern. Als ehemalige Tänzerin weiß Anja enorm viel über Anatomie und Ausrichtung – und sie gibt es in jeder einzelnen Stunde mit beeindruckender Präzision weiter. Für mich eine der besten Yogalehrerinnen in der Hauptstadt.




1. FC Union Berlin


Profis Herren




Steven Skrybszki


aktuell Spieler bei FC Schalke 04




Hortensia Völkers (Vorstand & Künstlerische Direktorin Kulturstiftung des Bundes)





Marianne Friese (CEO Marianne Friese Consulting GmbH)


Anja is a true motivator and enthusiast in what she does so well: great and inspiring yoga training. I basically stumbled into her online classes during the beginnings of the Covid19 pandemic. While I never grew a strong liking for yoga before I met Anja, it only took 2 online sessions for me to hire her for a whole set of additional trainings. Ever since then I truly enjoy to train with her and look forward to each session. I wish to recommend her wholeheartedly for yoga classes and any kind of trainings that combine heart, body and mind. She is a real star for me, and I am sure also for many others working with her.